Home
 
Aktuelles
Termine
 
Verein
Flugzeuge
Flugplatz
Werkstatt
Geschichte
Vereinsstruktur
 
Pilot werden
Kosten
 
MoSe Reservierung
Links
Bildergalerie
 
Intern
Impressum
 

Aktuelles

alle Artikel
18.01.13
 
Ende der Flugdsaison
Wir hatten eine ereignisreiche Flugsaioson 2012!
Anbei schon einmal 2 Links auf Videos aus der Vergangen Saison, Bilder folgen bald...

Video 1 (von Lukas G.)
Video 2 (von Lukas G.)
Video 3 (Campus-TV)

Jetzt ist wieder Werkstattarbeit angesagt. Während den Wintermonaten sind wir Mittwochs ab 19 Uhr und Samstags ab 11 Uhr in unserer Werkstatt anzutreffen.
11.02.12
 
60 Jahre Akaflieg Tübingen
Festschrift 60 Jahre Akaflieg Tübingen.
Unsere Festschrift zu unserem 60 jährigen Jubiläum kann für 8€ (+2€ Versand) über info.nospamakaflieg-tuebingen.de bestellt werden.
10.12.09
 
Werkstattsaison
Wenn die Flugsaison zu Ende ist, geht es für uns Akaflieger trotzdem weiter. Unsere Flugzeuge müssen regelmässig gewartet und ähnlich wie Autos einmal im Jahr von einem Prüfer abgenommen werden. Während den Wintermonaten sind wir Mittwochs ab 19 Uhr und Samstags ab 11 Uhr in unserer Werkstatt, Am Weilersbach in Tübingen, anzutreffen. Gerade die Werkstattsaison ist ein idealer Zeitpunkt mit der Fliegerei anzufangen. Man lernt durch die Arbeiten am Flugzeug schon viel über die Technik und Theorie der Flugzeuge und des Fliegens. Bei Interesse am besten vorher kurz unter 07071/49838 anrufen, damit auch sicher jemand da ist.
11.9.06
 
Tübinger Ferienprogramm
Trotz regnerischem und sehr windigem Wetter konnten 14 mutige Tübinger Kinder und Jugendliche am vergangenen Freitag (15.09.)im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Tübingen mit dem Segelflugzeug "in die Luft gehen". Alle waren so begeistert, dass sie unbedingt noch einen 2. Flug machen wollten. Ermöglicht wurde das tolle Erlebnis am Ende der Sommerferien von der Akaflieg Tübingen e.V. auf dem Segelfluggelände Übersberg. Längere Regenunterbrechungen des Flugbetriebes wurden genutzt, um den Teilnehmern in der Flugzeughalle den Aufbau und die Technik eines Segelflugzeugs zu erklären. Bevor es wieder in die Luft ging, gab es natürlich noch eine Stärkung vom Grill.
11.9.06
 
Das Übersberg Fluglager ist zu Ende
||| Akaflieg Tübingen e.V. - Pimin Alleinflug; Foto: Uwe Schiebel
Gestern ging dass Übersberg-Fluglager der Akaflieg mit einem ersten Alleinflug von Pirmin Schneider zu Ende. Nachdem der ganze August verregnet war hatten wir in der vergangenen Woche gutes Wetter zum Schulen. Thermisch war es zwar mager, aber es hat gereicht, dass Joachim Manns seinen 50km Flug erfolgreich absolvieren konnte. Am Donnerstag hat er die einzige brauchbare Thermik des Lagers genutzt um mit der Ka8 zum Klippeneck zu fliegen. Am Mittwoch sind die Flugschüler und Fluglehrer schon früh aus ihren Schlafplätzen gekrochen um mit der Sonne in den Tag zu starten. Mit über 71 Starts war der Mittwoch der Tag mit den meisten Flügen. Diesen Tag hat dann Markus Völlm genutzt um zu seinem ersten Alleinflug aufzubrechen. Auch unser Schnupperflugprogramm war ein Erfolg. Wir hatten 7 Schnupperflieger die auf dem Übersberg waren. Zwei davon haben gleich mit der Ausbildung zum Segelflugzeugführer begonnen. Mit über 400 Starts, keinen Zwischenfällen und vielen persönlichen Erfolgen können wir eine positiver Bilanz über das Übersberg-Fluglager ziehen.
7.7.06
 
Schnuppertag bei der Akaflieg Tübingen
Im Rahmen unseres Sommerfluglagers laden wir am Sonntag, den 03.09.2006 alle Interessierten ein, für einen Euro mit einem erfahrenen Piloten in die Luft zu gehen. Wem es gefällt, der kann in den folgenden 7 Tagen gleich seine Ausbildung intensiv beginnen. Damit wir das gut vorbereiten können, bitten wir um vorherige Kontaktaufnahme:

AkaFlieg-Schnupperflug:
Tel. 07121-799959 oder
Email:
11.04.06
 
Winde ist abgenommen und betriebsbereit!
Dank einer gewaltigen Kraftanstrengung unserer Windenmannschaft haben wir seit gestern wieder eine abgenommene und einsatzbereite Winde !!!

Im Namen aller meinen herzlichen Dank an unseren Windenbeauftragten Martin, der einen Wahnsinnseinsatz gebracht hat und in den letzten Wochen sicher an seine persönliche Belastungsgrenze gegangen ist. Danke auch an die anderen Windenschlosser (Manfred und Ebi / Hartmut: super, die Sitzbank wackelt nicht mehr) und alle, die sonst mitgemacht und zum Erfolg beigetragen haben. Musste mal gesagt werden !!!
[webmaster]